lifestyle projects blogswelike us contact/impressum

Newest Addiction - Tumblr

Eine andere Art von Bloggen macht mir im Moment viel mehr Spaß, als diese hier. Jeder kennt sie. Die einen wissen, warum alle sie lieben und die anderen fragen sich, was daran so besonders sein soll... tumblr.


WORDS AS WEAPONS

"You use your words as a weapon dear,
but your blades don't hurt when you have no fear" (Birdy)



Diejenigen, die weheartit lieben, aber mit der Darstellungsform der geherzten Bilder nicht so ganz zurecht kommen, werden sich genauso fühlen wie ich, wenn sie die ersten Bilder getumblert haben.
Ich jedenfalls (Sophie) bin mittlerweile süchtig danach, weil das rebloggen in der App richtig schnell geht, viel schneller lädt, als die weheartit App und die Gesamtansicht am Laptop einfach genial ist.

fly higher & dream
Jeder der möchte kann sich diesen Desktop Background runterladen.
Hier noch meine momentanen Favourites...


Autumn #1

In den letzten warmen Herbsttagen sollte man sich eher nach draußen setzen, sich zwischen Kissen und Decken kuscheln und die Wärme der Sonnenstrahlen im Gesicht genießen. Damit es nicht zu langweilig wird, wollte ich einen Film anschauen, aber ich habe mich von den farbigen Blättern ablenken lassen und meine Camera geholt...


Sacher bis Schatz // Salzburg #2

Im zweiten Fototeil vom Wandertag nach Salzburg sind wir laut Tour Plan vom Café Sacher bis zur Konditorei Schatz unterwegs. Vom Café Bazar konnte ich keine Fotos vom Innenbereich machen, da wir uns sonst rein setzen hätten müssen. Ich stand zwar kurz drin, aber bekam dann doch kalte Füße.
Wahrscheinlich sind das bloß ich und mein komisches Problem. Ohne etwas zu bestellen kommt es mir dermaßen seltsam vor, Fotos zu machen. Ist doch so, oder ?




Pancake Cake

Jeder liebt es an einem Sonntag lange auszuschlafen, total ausgeruht aufzuwachen und die strahlende Sonne zu sehen... so sah es noch vor paar Wochen zwischenzeitlich aus, obwohl es vom Wetter her bestimmt der schlimmste September seit Jahren war.
Und da war auch schon die Blitzidee: ICH WILL PANCAKES !!! :D

Ich habe meine Pfannkuchen geschichtet gegessen und ich werde euch jetzt gleich mitteilen, was sich dazwischen befindet:
Nutella, Honig, Puderzucker, Marmelade, Käse

Überstreut wurde das ganze mit vieeeeeel Puderzucker und Schokostreuseln.
Auch wenn sich das Eurer Meinung nach ziemlich widerlich anhören könnte - solange Ihr es nicht probiert habt, könnt Ihr meinem Pancake Cake nichts antun. :P




8 PANCAKES
3 Eier
1/3 Butter (≈ 80 g)
500 ml Milch
½ - 2 Tassen Mehl
1 Prise Salz

Puderzucker, Schokostreusel, Nutella, Marmelade, etc.

* * * * *
  1. Die 3 Eier in eine Schüssel geben.
  2. Die Butter schmelzen, dazugeben und kräftig verrühren.
  3. Vorsichtig die Milch hinzufügen.
  4. Rühre das Mehl in ca. 5 Esslöffel - Päckchen darunter.
  5. Streue die Salzprise darüber und noch einmal kräftig verrühren.
  6. Herd anmachen (ca. Stufe 6 von 9), Pfanne rausholen und viel Spaß ! :D




Credits: Allgemeines Rezept von Mama. :)

Mirabellgarten // Salzburg #1

Vergangen Mittwoch sind wir als Klasse am Wandertag nach Salzburg gefahren und nachdem jetzt alle aus unserer Klasse mit ihren Salzburg Posts fertig sind, haben auch wir unsere Bilder sortiert und in Themen zusammengefasst. Wie so oft, macht man einfach zu viele Bilder und kann sich am Ende kaum entscheiden... und sind dann die Entscheidungen gefallen, bedeutet es noch lange nicht, dass wir bei nur 5 Bildern angekommen sind.

Die Salzburg Posts werden in der Reihenfolge ihre Bilder anzeigen, wie auch die selbst geplante Tour verlief. Nur zum Friedhof haben wir es nicht geschafft. Der erste Part der Salzburg-Posts beinhaltet also Fotos von der Zugfahrt, dem Mirabellplatz und dem Mirabellgarten.

Tour Plan für Salzburg

Ein ganz kurzer Post über meinen persönlichen Salzburg Tour Plan. Ich hatte geplant bei verschiedenen Cafés halt zu machen und letztendlich hat auch fast alles geklappt. Fotos bekommt ihr mit den nächsten Salzburg Posts !


A Hauptbahnhof Salzburg
B Mirabellplatz, -Schloss & -Garten
C St. Sebastian Friedhof
D Café Bazar
E Café Sacher
F Makartplatz
G Hagenauerplatz
H Konditorei Schatz
I Café Mozart
J Mozartplatz & Gedenkstatue
K Dom

Zum Punkt C, dem St. Sebastians Friedhof haben wir es nicht geschafft, weil wir irgendwie schon viel zu schnell an der Salzach waren. Außerdem stelle ich es mir doch ein bisschen komisch und asozial vor, auf einem Friedhof Fotos zu machen, während Leute ihre toten Familienmitglieder besuchen.
Ich hätte den Stop dort auf jeden Fall gerne gemacht, aber Fotos wären auch nur raus gekommen, wenn keine Menschen in meiner Nähe auf dem Friedhof gewesen wären.
Falls es euch interessiert, der ist echt schön - GOOGLE ;)


Macht ihr euch auch gerne einen Plan oder lauft ihr einfach durch die Gegend ?

What's in my bag // Tag

Wir wurden auf Tamis Blog getaggt - dankeschön ! :)
Wie der Tag heißt, habt ihr oben schon gelesen. Für Mädchen, die nie eine "Standard-Taschen-Ausrüstung" haben, ist dieser Tag etwas schwer zu beantworten. Wir gehören nämlich zu den Leuten, die alles in ihre Tasche rein schmeißen, was gebraucht wird.

Deswegen war es auch so extrem praktisch, dass der unser Wandertag vor der Tür stand (der gerade eine Woche her ist). Ich zeig euch also einfach mal, was auf unserem Trip nach Salzburg auf keinen Fall fehlen durfte... ;)



1 Geldbeutel von der wundervoll bunten Marke Oilily
2 Samsung Galaxy S2 & pink-weiß gepunktete Hülle
3 Samsung Kopfhörer
4 meinen Lieblingskugelschreiber von Faber-Castell
5 Extra-Akku für meine Nikon
6 Labello
7 Regenschirm (es sollte regnen, laut Wetterbericht)
8 Memorybook #1 - Places we went
9 Nikon D5200


Jeder braucht Musik, wenn er unterwegs ist. Es gibt dem Leben einen Soundtrack. Deswegen sollte man sich auch nur die Musik anhören, die einem ein Lächeln oder Tränen ins Gesicht zaubert. Soll dein Soundtrack langweilig sein oder einen emotional mitreißen ?

~ ~ ~ ~ ~

Mit viel Glück findet sich eine Packung Kaugummis oder bisschen Kleingeld in der Jackentasche.
Ansonsten, gibt es nicht viel zu sagen... außer die Leute zu taggen, die mitmachen können, falls sie noch nicht mitgemacht haben.

Weiter geht's für:
not-today-dude
wawas-world
lucypeaches
hope-and-heaven
softpurpleblue
...


Falls Du mitmachen möchtest, lass doch einfach den Link zu deinem Blog in den Kommentaren und wir verlinken dich. ;)

Sweet afternoon with Mum

Man dreht den Schlüssel und fällt ins eigene Zuhause rein. Nachdem man einen Schultag überlebt hat, möchte man meistens erst auf sein Zimmer und sich etwas Privatsphäre gönnen.
Wenn man aber von dem süßen Geruch von Kuchen empfangen wird, steckt man automatisch den Kopf in die Küche, um herauszufinden woher diese wohltuende Wärme herkommt.

Meine Mama hat gebacken, Kaffee gekocht und mich gleich beauftragt für ihr eigenes privates Kochbuch ein paar Fotos zu machen.
Sie gibt sich viel Mühe mit dem Layout und ist der Meinung, dass es so ausformuliert werden muss, dass es sogar der letzte Idiot verstehen und nachkochen kann. Daraufhin erwiderte ich natürlich, dass sie definitiv nicht dem letzten Idioten ihr Kochbuch in die Hand drücken würde. Das war irgendwie ein fataler Fehler, weil sie konterte, dass ich auch in der Lage sein sollte mal etwas anderes als Nudeln, Pfannkuchen, Suppe oder Pizza zu kochen... FAIL, würde ich sagen! :D


~ Zwetschgen-Streusel-Kuchen ~
mit schwarzem Kaffee genießen




Ich habe zwar keinen Plan wie umfangreich das Rezept ist, aber eventuell wird es in den nächsten Monaten auch gepostet. :)

Nutella-Cupcakes

Zum Ende der Sommerferien wollten wir unbedingt backen.
Wer hätte gedacht, dass dabei solche leckere Nutella-Cupcakes rauskommen ?
Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und Essen ! ;)



12 CUPCAKES
3 Eier
250 g Zucker
1 TL Vanillezucker
100 g Butter
100 ml Milch
2 EL Kakao
350 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 ausgepresste Zitrone
1 Topf Nutella (250 g)

süße Streusel als Verzierung

* * * * *
  1. Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Vermenge die Eier, den Zucker und das Vanillepulver.
  3. Schmelze die Butter und gib sie mit der Milch zu dem Eiergemisch.
  4. Füge Mehl, Backpulver, Kakao und Salz vorsichtig hinzu.
  5. Gebe die ausgepresste Zitrone in den Teig.
  6. Setze die Muffinförmchen in die Muffinform und fülle sie mindestens 2/3 mit dem Teig.
  7. Backe sie in der Mitte vom Ofen für ungefähr 15-20 Minuten und lasse sie abkühlen.
  8. Beschmiere die Cupcakes mit Nutella und streue die Streusel darüber.




Credits: Das Rezept gehört Leila Lindholm und ihrem Buch Hello Cupcake!.

Our Comeback - WBC



Hallo liebe Leser ! :)
Wie ihr wohl gemerkt habt, haben wir das mit dem Bloggern letztes Jahr nicht so ganz gut hinbekommen. Deswegen versuchen wir jetzt ein Comeback und hoffen, dass wir uns ganz gut stellen.
Als allererstes wurde unser Design radikal verändert. Die Vögelchen fehlen, unsere Waldbeeren sind weg (keine Sorge, sie kommen bald wieder !!), die Schriftart hat sich in Georgia verwandelt, die Sidebar wurde verabschiedet und das Blogger Kommentar-System funktioniert auf unserem Blog aus unerklärlichen Gründen nicht mehr. Deswegen haben wir DISQUS (Kommentarsystem) hinzugefügt.
Neuer Start - neues Image - neues Aussehen.
Ganz weiß wäre langweilig gewesen, aber sobald man sich für ein Hintergrundbild oder eine bestimmte Farbe entscheidet beeinflusst es alles andere - zumindest, wenn man auf einer tolles Endbild stolz sein will. Schließlich soll man nicht nach den ersten 3 Monaten Augenkrebs bekommen oder sich wieder an einer neues Design ransetzen müssen.
 
Die großen wichtigen Labels bzw. Kategorien findet ihr unter Lifestyle im Menu. Wenn man auf unseren Blogtitel (Header) klickt, kommt ihr automatisch auf die Startseite. Solltet ihr das nicht verstehen, dann löscht aus der URL (Adressleiste) alles weg, was hinter >> http://waldbeerencrunch.blogspot.com/...<< steht. *haha* ;)
 
~ ~ ~ ~ ~
Den Neustart des Blogs mit einem total anderem Design habe ich als Überraschung für die Mone geplant... also...




Bis zum nächsten Post, 
Sophie :)